DeutschFrançais

Erste Schweizer Konferenz zur Leseförderung

Die ganztägige Konferenz unter dem Motto «Lesen lustvoll fördern / Encourager le plaisir de lire / Promuovere la passione per la lettura» findet am 12. November 2018 in der Welle7 beim Bahnhof Bern statt.

Flyer (PDF)
Direkt zur Anmeldung...

Schweizer Bibliothekskongress 2018 – Bibliotheken verbinden

Jetzt anmelden zum Schweizer Bibliothekskongress in Montreux – Frühbucher bis 13. Juli 2018

Die legendäre Miles-Davis-Hall, Heimat des Jazzfestivals, bildet vom 29. bis 31. August 2018 den perfekten Rahmen für den fachlichen Austausch von Kolleginnen und Kollegen aus allen Bibliothekstypen. 

Das Programm umfasst über 50 Referate, Workshops und Podiumsgespräche zu aktuellen Themen. Begleitet wird der Kongress von einer Ausstellung, an der 40 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Mehr...Das

Programm umfasst über 50 Referate, Workshops und Podiumsgespräche zu aktuellen Themen.

Begleitet wird der Kongress von einer Ausstellung, an der 40 Unternehmen ihre Produkte und

Dienstleistungen präsentieren.

Übersicht über die Anmeldung – Vorschau auf die Online-Buchung (PDF)

Zum Hotelzimmer-Kontingent...

Zum Programm (Kongress-App, Webversion)...

Direkt zur Kongress-Anmeldung...

Bibliothekskongress – Bibliomedia unterstützt öffentliche Bibliotheken

Zuschuss zum Kongresspass

Die öffentliche Stiftung Bibliomedia Schweiz, die sich als Bibliothek der Bibliotheken und Informationsdrehscheibe in der schweizerishcen Bibliothekslandschaft versteht, bietet zum Schweizer Bibliothekskongress im August einen ganz besonderen Service: Für Mitarbeitende von Gemeindebibliotheken, kombinierten Schul- und Gemeindebibliotheken sowie Schulbibliotheken übernimmt Bibliomedia 50 Franken des Kongresspasses.

Einfach nach dem Kongress den Original-Pass mit Angabe von Bibliothek und Kontoverbindung schriftlich bei Bibliomedia einreichen. Die Anmeldung zum Kongress muss regulär über das Online-Tool der Verbände laufen; eine Vorauszahlung des Zuschusses ist nicht möglich. Das Angebot ist beschränkt auf zwei Mitarbeitende pro Bibliothek.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte Heike.Ehrlicher@bis.ch / Projektleiterin Kongress

Generalversammlung 2018

SAB-Regionalgruppe Deutschschweiz

Die Generalversammlung 2018 der SAB-Regionalgruppe Deutschschweiz findet am Freitag Nachmittag, 25. Mai 2018 im Rathaussaal in Frauenfeld statt.

Mehr...

Lohnumfrage 2018 – so viel verdienen Bibliothekarinnen und Bibliothekare

Nach beinahe zehn Jahren liegen neue Lohndaten von Schweizer Bibliotheka­rinnen und Bibliothekaren vor. 118 Bi­bliotheken haben an der Lohnerhebung von SAB/CLP und BIS teilgenommen und dabei rund 700 Mitarbeiterlohn­daten zur Verfügung gestellt. Die Aus­wertung kann über die Geschäftsstelle von SAB/CLP und BIS bezogen werden.

Zum Shop (BIS)...

SAB Info 02/18: Es lebe Bibliosuisse!

Am 1. Januar 2019 startet die Schweiz mit einem neuen Bibliotheksverband: mit Bibliosuisse. Mit dem klaren und gleichzeitig historischen Entscheid vom 12. März 2018 in Biel gaben die anwesenden Mitglieder beider Bibliotheksverbände von BIS und SAB/CLP den Vorständen grünes Licht zur definitiven Gründung von Bibliosuisse. Damit konnten die nächsten Schritte bis zur ersten Generalversammlung vom 29. August am Schweizer Bibliothekskongress in Montreux eingeleitet werden.

Gleich im Anschluss an den Entscheid von Biel haben die Vorstände die AG Gründung ins Leben gerufen. Ziel der AG Gründung ist es, am Schweizer Bibliothekskongress die Grundlagen vorzulegen, die das Fundament von Bibliosuisse bilden sollen. Ebenso werden Wahlvorschläge präsentiert für die künftige Zusammensetzung des Vorstands von Bibliosuisse. Mehr dazu im Schwerpunkttehma von SAB Info 02/18.

Erhebung der Entschädigungen für die Vervielfältigung von Werken

 

 
Anleitung zum Ausfüllen des Erhebungsformulars II für Bibliotheken / Gemeinsame Tarife (GT) 8 II, 9 II und 6a
 
Die GT 8, 9 und 6a sind 2016 bzw. 2017 neu verhandelt worden, was zu Anpassungen des Erhebungsformulars geführt hat.

Die beiliegende Anleitung im PDF-Format soll beim korrekten Ausfüllen helfen, da das Formular nicht ganz einfach zu verstehen ist.

SAB Info und Arbido für alle

Der Zentralvorstand der SAB/CLP und der Vorstand des BIS haben beschlossen, dass ab sofort alle Mitglieder der beiden Verbände beide Zeitschriften erhalten werden. So erhalten alle Mitglieder einen besseren Einblick in die beiden Bibliotheksverbände.

RDA – Zugang Toolkit

Öffentliche Bibliotheken, die in 2017 definitiv auf RDA umstellen, sollten sich rechtzeitig um den Zugang zum RDA Toolkit bemühen. Die Gesamtkoordination des D-A-CH Konsortiums RDA Toolkit hat die Arbeitsstelle für Standardisierung der Deutschen Nationalbibliothek inne. Mehr...

Informationsveranstaltungen / nächste Termine

In den RDA Informationsveranstaltungen vermitteln die Verantwortlichen im RDA Mandat der SAB, Alexandra Rietmann und Heike Ehrlicher während 3 Stunden die wichtigsten Grundlagen der RDA.

Bei Interesse an einer Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Heike.Ehrlicher@sabclp.ch

Mehr...

Vertiefende Einführungen RDA

Die «Vertiefenden Einführungen RDA» richten sich an Katalogverantwortliche und Mitarbeitende mit Katalogisierungsaufgaben. Das Kursangebot (1.5 bis 2 Tage) orientiert sich an den Schulungsunterlagen «RDA Mini» der Deutschen Nationalbibliothek. Mehr...

RDA – wo stehen die Bibliothekssysteme?

Aktuell läuft eine neue Umfrage unter den am Markt etablierten Library Management Systems. Im Sommer 2016 haben wir die Software-Anbieter erstmalig zur RDA-Fähigkeit ihrer Systeme sowie Einführungs- und Supportstrategie befragt. Die Ergebnisse der Erhebung finden Sie unter dem Link:

Tabelle Umsetzung RDA-Einführung (PDF)

SAB auf Facebook

Richtlinien Schulbibliotheken

Jetzt online: 3. Auflage 2014

Link zum Download online

Die SAB ist ein Netzwerk

Sie fördert und vernetzt die öffentlichen Bibliotheken der Schweiz. Mehr...

Die SAB setzt Standards

Sie standardisiert die Arbeit in den öffentlichen Bibliotheken durch ihre Normen. Mehr...

Die SAB ist eine Lobby

Sie setzt sich für die Interessen von über 1000 Bibliotheken und Einzelmitgliedern ein. Mehr...